Adresse:

Jinan, Shandong, China

Bürozeiten:

8:30 - 17:30 Uhr (Mo-Fr) 

Telefon Nummer:
E-Mail:

Inhaltsübersicht

(1 Kundenrezension)

Geotextil

Es befasst sich mit Fragen der Bodenerosion und des Bodenverlusts im Bauwesen, in der Wasserwirtschaft, in der Umwelttechnik und in verwandten Bereichen. Mit Funktionen wie Isolierung, Filtration, Entwässerung und Schutz bietet es effektive Lösungen für diese Herausforderungen.

Geotextil ist ein wasserdurchlässiges geosynthetisches Material, das aus Polypropylen (PP) und Polyester (PET) im Nadelstich- oder Webverfahren hergestellt wird. Mit hoher Festigkeit, ausgezeichneter Alterungsbeständigkeit, guter Wasserdurchlässigkeit, Stabilität, geringem Gewicht und Umweltfreundlichkeit finden geotextile Gewebe weit verbreitete Anwendung in verschiedenen Tiefbauprojekten.

QIVOC-Geotextilien werden in erster Linie in nicht gewebte und gewebte Typen eingeteilt. Nicht gewebte Geotextilien verwenden ein Nadelstanzverfahren, um Faserschichten sicher miteinander zu verbinden, während gewebte Geotextilien durch maschinelles Verweben von Filamentfasern hergestellt werden. Jeder Typ verfügt über einzigartige Eigenschaften, die für bestimmte Anwendungsbereiche geeignet sind.

Klicken Sie unten, um die Details der einzelnen Geotextilien zu erfahren.

$0.10 - $2.78

90000 vorrätig

SKU QIVOC-0004 Kategorie

Beschreibung

Geotextil-Gewebe-Kategorien

Sie suchen nach hochwertigen Geotextilprodukten zu wettbewerbsfähigen Preisen? QIVOC, ein führender Händler von geotextilen Materialien, bietet eine breite Palette von Optionen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen. Von geotextilen Geweben und Membranen bis hin zu Filtertüchern und Geotextilien, wir haben alles. Unser Geotextilpreis pro Quadratmeter/Fuß garantiert Erschwinglichkeit ohne Kompromisse bei der Qualität. Mit einem Netzwerk von zuverlässigen Geotextil-Lieferanten und -Händlern garantieren wir prompte Lieferung und hervorragenden Service. Egal, ob Sie Geotextilgewebe zum Verkauf oder Geotechgewebe nach Maß benötigen, wir haben das Richtige für Sie. Profitieren Sie noch heute von unseren Sonderangeboten für Geotextilien und erleben Sie die besten Geotextillösungen!

Gleichzeitig bieten wir Geotextilien in den folgenden gängigen Gewichten an. Sie können uns direkt kontaktieren, um ein Angebot zu erhalten.

Übliche Geotextilgewichte (Einheit: Gramm pro Quadratmeter) sind: 4oz, 6oz, 8oz, 10oz, 12oz, 16oz, 80g/m2, 90g/m2, 100g/m2, 110g/m2, 120g/m2, 125g/m2, 130g/m2, 135g/m2, 140g/m2, 150g/m2, 160g/m2, 170g/m2, 180g/m2, 200g/m2, 250g/m2, 300g/m2, 350g/m2, 400g/m2, 500g/m2, 700g/m2, 800g/m2, 1000g/m2...

Klicken Sie unten, um die Details der einzelnen Geotextilien zu erfahren.

Gewebtes Geotextil

Unsere Geotextilien sind ideal für eine Reihe von geotechnischen Projekten und dienen unter anderem zur Filterung, Isolierung, Verstärkung und zum Schutz.

Vliesstoff Geotextil

Unsere Produkte entsprechen den ASTM-Normen und zeichnen sich durch hervorragende Leistungen in den Bereichen Filterung, Isolierung, Verstärkung und Schutzfunktionen aus.

Vorteile des Geotex-Gewebes

Als Hersteller von Geotextilgeweben mit 20 Jahren Erfahrung sind wir stolz auf die folgenden Vorteile unserer Produkte:

  1. Hohe Festigkeit: Behält dank der Verwendung von Kunststofffasern sowohl unter nassen als auch unter trockenen Bedingungen eine hohe Festigkeit und Dehnbarkeit.
  2. Korrosionsbeständigkeit: Zeigt eine langfristige Korrosionsbeständigkeit in Böden und Gewässern mit unterschiedlichen pH-Werten.
  3. Gute Wasserdurchlässigkeit: Das Vorhandensein von Lücken zwischen den Fasern gewährleistet eine ausgezeichnete Wasserdurchlässigkeit.
  4. Gute antimikrobielle Eigenschaften: Bleibt unbeschädigt durch Mikroorganismen und Insekten.
  5. Bequeme Konstruktion: Durch seine leichte und weiche Beschaffenheit ist er einfach zu transportieren, zu verlegen und zu konstruieren.
  6. Ausgezeichnete Anti-Aging-Eigenschaften: Hervorragende Alterungsbeständigkeit, einschließlich UV-Schutz, Ozonschutz und Oxidationsschutz, die eine stabile Verwendung unter verschiedenen klimatischen Bedingungen gewährleisten.
  7. Umweltschonend: Besteht hauptsächlich aus synthetischen Fasern, wodurch die Abhängigkeit von natürlichen Ressourcen verringert wird.
  8. Leichtes Gewicht: Im Vergleich zu herkömmlichen Tiefbaumaterialien ist es leichter und erleichtert den Transport, die Installation und den Bau.
  9. Gute Isolierung: Isoliert u. a. wirksam Erde von Sand und Erde von Beton.
  10. Gute Filtration/Umkehrfiltration: Fängt Bodenpartikel, feinen Sand, kleine Steine usw. wirksam ab und gewährleistet so die Stabilität der Wasser- und Bodentechnik.

Verwendung von geotextilen Membranen

Geotextile Membranen finden in vielen verschiedenen Bereichen Anwendung und zeichnen sich durch ihre Vielseitigkeit und Anpassungsfähigkeit aus. Zu den wichtigsten Anwendungsbereichen gehören:

  1. Schutztechnik: Wird zur Sicherung von Erd- und Felshängen, Flussufern, Dämmen und ähnlichen Bauwerken eingesetzt.
  2. Straßen- und Eisenbahnbau: Wird zur Verstärkung und Verfestigung des Bodens bei Straßen- und Eisenbahnprojekten eingesetzt, um Setzungen des Straßenunterbaus zu verhindern, die Tragfähigkeit zu erhöhen und die Lebensdauer der Straßen zu verlängern.
  3. Projekte zur Wassererhaltung: Angewandt für den Schutz von Hängen und Ufern in Stauseen und Flüssen, um den Wasserfluss zu dämpfen, die Erosion des Flussbetts zu verringern und die Bodenerosion zu verhindern.
  4. Umweltschutztechnik: Wird in Deponien für Boden-, Deck- und Seitenisolationsschichten verwendet.
  5. Bauwesen: Wird eingesetzt, um den Baugrund zu verstärken, Bodensenkungen zu verhindern und die Gebäudestabilität zu verbessern.
  6. Garten- und Landschaftsbau: Wird zur Rasenbefestigung in Parks, Golfplätzen, Grünanlagen usw. verwendet, um Bodenerosion und Verschleiß zu verhindern.
  7. Landtechnik: Angewandt zum Schutz von Boden und Wasser, zur Verhinderung und Bekämpfung von Bodenerosion, zur Verbesserung der Bodenstruktur und zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit.
  8. Bergbautechnik: Zur Stabilisierung von Grubenhängen und zur Verringerung von Schlackenverlusten.
  9. Verkehrstunneltechnik: Wird für die Abdichtung, Entwässerung und den Schutz von Tunneln eingesetzt.
  10. Meerestechnik: Wird für den Küstenschutz, den Bau künstlicher Inseln usw. verwendet.
  11. Anti-Frostmittel: Dient als Anti-Frost- und Anti-Frost-Isoliermaterial.

"Sie haben eine Frage? Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um sich direkt mit uns in Verbindung zu setzen und persönliche Unterstützung zu erhalten. "

Seien Sie versichert, dass wir Ihre Anfrage innerhalb von 2 Stunden beantworten werden.

Verleger Geotextil-Verfahren

Die Verwendung und Verlegung von Geotex-Membranen ist einfach und bequem. Nachfolgend finden Sie einen Standard-Verlegeprozess.

  1. Vergewissern Sie sich, dass der Bauplatz eben und fest ist, und beseitigen Sie eventuelle Fremdkörper auf geeignete Weise.
  2. Bestimmen Sie die Größe des Geotextils anhand der örtlichen Gegebenheiten und schneiden Sie es vor der Verlegung genau zu.
  3. Rollen Sie das Geotextil von Hand aus und verteilen Sie es, wobei Sie auf eine glatte Oberfläche achten und genügend Spielraum für Verformungen lassen müssen.
  4. Prüfen Sie, ob die Breite angemessen ist, und stellen Sie sicher, dass die Überlappungen glatt und mäßig dicht sind.
  5. Achten Sie darauf, dass die Fugen mit der Böschungslinie übereinstimmen. In Bereichen, die mit dem Böschungsfuß ausbalanciert sind oder unter Spannung stehen, ist ein Abstand von mehr als 1,5 m zwischen den horizontalen Fugen einzuhalten.
  6. An Hängen verankern Sie ein Ende des Geotuchs und rollen es vorsichtig ab, um die Spannung zu erhalten.
  7. Sichern Sie das gesamte Geotextil während der Verlegung mit Sandsäcken und halten Sie diese fest, bis die oberste Schicht des Materials verlegt ist.
  8. Bei Geotextilien aus Filamenten oder Kurzfilamenten sollten Sie beim Einbau Methoden wie Überlappung, Nähen und Schweißen anwenden. Die Breite von Nähten und Schweißnähten sollte im Allgemeinen mehr als 0,1 m betragen, und die Überlappungsbreite sollte mehr als 0,2 m betragen. Drainagegewebe, die über einen längeren Zeitraum freiliegen, sollten geschweißt oder genäht werden.
  9. Verwenden Sie eine Heißluftpistole, um überlappende Teile von zwei Geotech-Geweben zu verkleben, und achten Sie dabei auf einen angemessenen Abstand zwischen den Klebepunkten. Verwenden Sie beim Nähen von Überlappungen Materialien, die gegen chemische Schäden und UV-Bestrahlung beständig sind. Achten Sie auf gerade und gleichmäßige Stiche.
  10. Prüfen Sie das Geotextil nach dem Nähen auf Ebenheit und Mängel. Kümmern Sie sich während der Reparatur umgehend um alle Probleme. Verwenden Sie beim Ausbessern von Löchern oder Rissen Flickmaterial, das mit dem geotechnischen Gewebe übereinstimmt und mindestens 30 cm über die beschädigte Stelle hinausreicht.

Vorsichtsmaßnahmen bei der Verlegung von Geotextilgeweben

Obwohl die Konstruktion von geotextilen Drainagegeweben relativ einfach ist, ist die Beachtung der folgenden Punkte bei der Installation von entscheidender Bedeutung. Nachfolgend sind spezifische Vorsichtsmaßnahmen für Filtergewebe für die Drainageinstallation aufgeführt:

  1. Verwenden Sie ein Geotextilmesser (Hakenmesser) ausschließlich zum Schneiden von Filtergewebe für die Entwässerung. Ist ein Zuschnitt auf der Baustelle erforderlich, sind besondere Schutzmaßnahmen für andere Materialien zu treffen, um eine versehentliche Beschädigung des Geotextils zu vermeiden.
  2. Achten Sie bei der Verlegung der Drainage und des Filtergewebes darauf, dass keine Steine, übermäßiger Staub, Feuchtigkeit oder andere Stoffe, die spätere Anschlüsse erschweren könnten, in oder unter das geotextile Filtergewebe gelangen.
  3. Überprüfen Sie nach der Verlegung alle Oberflächen des geotextilen Filtergewebes visuell auf Beschädigungen und markieren und reparieren Sie alle Bereiche, die erforderlich sind. Stellen Sie sicher, dass keine Fremdkörper, wie z. B. abgebrochene Nadeln, vorhanden sind, die Schäden verursachen könnten.
  4. Filtrationsgeotextil-Verbindungen müssen bestimmte Vorschriften einhalten. Generell sind horizontale Verbindungen an Hängen nicht erlaubt, außer in sanierten Bereichen.
  5. Wenn genäht wird, sollte das Material der Nahtlinie dem Material des Geotextils entsprechen oder es übertreffen. Es muss gegen chemische und ultraviolette Strahlen beständig sein und sich farblich deutlich vom Geotextil unterscheiden, um eine einfache Kontrolle zu ermöglichen.
  6. Achten Sie beim Einbau besonders auf die Nähte, um zu verhindern, dass Erde oder Kies in die Mitte der Sickermembran gelangt.

Beschädigung und Reparatur von Geotextilschichten:

  1. An den Nahtstellen erneut nähen und reparieren, wobei darauf zu achten ist, dass ausgelassene Stiche ordnungsgemäß behandelt werden.
  2. In allen Bereichen, mit Ausnahme von felsigen Hängen, müssen Löcher oder Risse mit Geotech-Membranflicken aus demselben Material repariert und genäht werden.
  3. Wenn am Boden der Deponie ein Riss mehr als 10% der Rollenbreite beträgt, schneiden Sie den beschädigten Teil ab und verbinden Sie die beiden Abschnitte der geotextilen Matte.

"Entdecken Sie unsere exklusiven Produkte! Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf, um den vollständigen Katalog und personalisierte Angebote zu erhalten."

Seien Sie versichert, dass wir Ihre Anfrage innerhalb von 2 Stunden beantworten werden.

Geo Fabric Cloth Produktionsprozess

Die Rohstoffe für Geotextilien sind hauptsächlich synthetische Fasern. Am häufigsten werden Polyesterfasern und Polypropylenfasern verwendet, gefolgt von Polyamidfasern und Polyvinylacetalfasern.

Zu den Herstellungsverfahren für Geotextilvliese gehören die Spinnvlies-Nadelprägetechnik für Filamente und die Nadelprägetechnik für Kurzfasern.

Bei der Spunbond-Nadelstanztechnologie für Filamente werden Polymere erhitzt und geschmolzen, um Endlosfilamentbündel zu spinnen. Diese Bündel werden dann durch einen Luftstrom gezogen, um den Fasern Festigkeit zu verleihen, die unregelmäßig auf ein Förderband gelegt werden, um ein Faservlies zu bilden. Bevor sich die Filamentbündel vollständig verfestigen, werden sie im Nadelstichverfahren verstärkt, so dass der Vliesstoff in einem Schritt hergestellt werden kann. Die mit dieser Methode hergestellten Geotextilien weisen im Vergleich zu vernadelten Kurzfaser-Geotextilien eine höhere Zugfestigkeit, Reißfestigkeit, Bruchdehnung und ein besseres Längs-Quer-Verhältnis auf. Dadurch sind sie für technische Anwendungen wie Bewehrung und Stabilisierung viel besser geeignet.

Bei der Kurzfaser-Nadelstanztechnologie werden Polymere erhitzt und geschmolzen, um Fasern zu erzeugen, die gesponnen, gezogen, gekräuselt, verfestigt, geschnitten und zu Kurzfasermaterialien verpackt werden. Diese kurzen Fasern werden geöffnet, kardiert, zu einem Vlies geformt und vernadelt, um in einem zweistufigen Verfahren zu einem Vliesstoff verfestigt zu werden. Dieses Produkt hat eine beträchtliche Dicke, eine hohe Dichte, eine flauschige Struktur, eine ausgezeichnete Wasseraufnahme und -durchlässigkeit sowie eine hohe Verformungsbeständigkeit, wodurch es sich besonders als Filtermaterial eignet.

Das Herstellungsverfahren für gewebte Geotextilien umfasst Techniken wie das Weben und das Maschinenweben.

Bei der Herstellung von gewebten Geotextilien werden polymere Materialien durch Schmelzen, Extrudieren und Verstrecken in Filamente umgewandelt. Diese Filamente werden dann durch Weben oder Maschinenweben miteinander verwoben. Nachbearbeitungsmethoden wie Thermofixierung und Beschichtung verbessern die Stabilität, Abrieb- und Korrosionsbeständigkeit der gewebten Geotextilien. Nach der Nachbearbeitung werden die Geotextilien entsprechend den spezifischen Anforderungen zugeschnitten und verpackt.

Geotech-Gewebe Qualitätskontrolle

Während des Produktionsprozesses müssen die geotechnischen Gewebe strengen Qualitätskontrollen unterzogen werden, um sicherzustellen, dass ihre Leistung den einschlägigen Normen und Spezifikationen entspricht.

Zu den Qualitätskontrollen gehören die Prüfung des Aussehens, die Messung der Abmessungen, die Prüfung der Zugfestigkeit, die Prüfung der Reißfestigkeit, die Prüfung der Berstfestigkeit und viele andere Indikatoren.

Nur geotechnisches Gewebe, das die Qualitätskontrollen besteht, kann versandt werden.

Bescheinigungen und Patente

Verpackung, Transport von Geomembranen

Geotextilien, die die Qualitätsprüfung bestanden haben, werden verpackt und gelagert, um die Integrität und stabile Qualität des Produkts zu gewährleisten.

Die Verpackung erfolgt in der Regel in gewebten Säcken oder nach Ihren individuellen Anforderungen, wobei die Produktspezifikationen, die Chargennummer und das Produktionsdatum sowie weitere Informationen auf der Verpackung angegeben sind.

Die Standardtransportoption ist in der Regel See- oder Landfracht. Es kann auch nach Ihren Anforderungen versandt werden.

Neueste Projekte

Entdecken Sie unsere aktuellen Kundenprojekte und erkunden Sie das Spektrum unserer maßgeschneiderten, persönlichen Unterstützung. Teilen Sie uns Ihre Anforderungen mit und erhalten Sie die ideale Lösung.

Häufig gestellte Fragen

Gewebte Geotextilien werden aus Polyester, Polypropylen, Polyethylen und anderen Fasern hergestellt, die durch Weben oder Vernadelung miteinander verwoben werden. Ihre Struktur ähnelt der von Stoffen, mit einer Maschenstruktur aus verflochtenen Fasern. Sie haben in der Regel eine hohe Zug- und Reißfestigkeit und werden häufig im Tiefbau, bei Straßen, Dämmen, Rampen und anderen technischen Projekten verwendet, die eine hohe Zug- und Reißfestigkeit erfordern.

Geotextilvliese werden durch Sprühen, Beschichten usw. geschmolzener synthetischer Fasern zu einem amorphen Fasernetz geformt und dann durch Verfahren wie thermisches Verkleben oder Verdichten miteinander verbunden, ohne dass eine offensichtliche Faserverflechtungsstruktur vorhanden ist. Geotextilien aus Vliesstoff sind im Allgemeinen leichter und weicher als gewebte Geotextilien. Sie werden häufig im Gartenbau, in der Landwirtschaft, zur Wasserabdichtung, zur Filtration und in anderen Bereichen eingesetzt.

Geotextilien sind durchlässig, so dass Wasser durch sie hindurchfließen kann. Die Hauptfunktion von Geotextilien besteht darin, zu filtern und den Verlust von Bodenpartikeln zu verhindern, nicht darin, das Eindringen von Wasser zu verhindern.

Gewiss. Wir können die Produktion entsprechend Ihren Anforderungen anpassen.

Bei uns gibt es keine Mindestbestellmenge. Unabhängig davon, wie viele Produkte Sie benötigen, bieten wir Ihnen einen professionellen und freundlichen Service.

Wir bieten Breiten von 1 m bis 6 m an und können die Produktion nach Ihren Anforderungen anpassen.

Die von QIVOC angebotene Standardfarbe ist weiß.

Gleichzeitig können wir die Produktion entsprechend Ihren Anforderungen anpassen, z. B. in schwarz, braun usw.

Verwandte Produkte

Geomembran

Zu den QIVOC-Dichtungsbahnen gehören HDPE-, LLDPE- und Verbundwerkstofftypen. Sie hat hervorragende Eigenschaften in Bezug auf Durchdringungsschutz, chemische Beständigkeit, Alterungsbeständigkeit, Festigkeit, Zähigkeit usw. Außerdem kann sie an unterschiedliche technische Anforderungen angepasst werden, was die technischen Kosten und den Wartungsaufwand reduziert.

Geotextil

QIVOC-Geotextilien gibt es in vier Ausführungen: gewebt, nicht gewebt, aus Polypropylen und Polyester. Sie haben gute Eigenschaften in Bezug auf Zugfestigkeit, Verschleißfestigkeit, Korrosionsschutz, Wasserdurchlässigkeit, Alterungsbeständigkeit usw. Es ist eines der wirtschaftlichsten und praktischsten Produkte im Bereich des Tiefbaus/Wasserbaus.

Geozelle

QIVOC-Geozellen haben eine sehr hohe Druckbeständigkeit, Wasserdurchlässigkeit, Korrosionsbeständigkeit, Alterungsbeständigkeit, chemische Beständigkeit, Plastizität und Durchdringungsfestigkeit. Es ist ein sehr grünes und umweltfreundliches geotechnisches Material, das einfach zu konstruieren ist und wiederverwendet werden kann.

Geonetze

QIVOC-Geonetze haben die Vorteile von hoher Festigkeit, Korrosionsbeständigkeit, guter Wasserdurchlässigkeit und einfacher Konstruktion. Sie eignen sich sehr gut für Deponien, die Entwässerung von Schienensystemen, die Entwässerung von Straßen, Tunneln und Stützmauern sowie die Verstärkung von Entwässerungsprojekten im Feld.

Geogitter

QIVOC-Geogitter sind leicht, einfach zu transportieren und zu verlegen, billig, wirtschaftlich und praktisch. Und es hat erstaunliche Eigenschaften in Bezug auf Zugfestigkeit, Steifigkeit, Alterungsbeständigkeit, Wasserdurchlässigkeit, Korrosionsschutz, Plastizität, etc.

Geosynthetische Tondichtungsbahn

QIVOC geosynthetische Tondichtungsbahnen sind ein neuartiges geosynthetisches wasserdichtes Material, das die Vorteile hat, dass es nicht altert, gut haltbar, ungiftig und nicht korrosiv ist. Es ist ein sehr gutes grünes natürliches anorganisches umweltfreundliches Material.

Polyethylen-Rohr

QIVOC-PE-Rohre zeichnen sich durch ein hohes Molekulargewicht, Schlagfestigkeit, Verschleißfestigkeit, Korrosionsbeständigkeit und geringen Strömungswiderstand aus. Geeignet für Strom, Bergbau, Gas, Wasserversorgung, chemische Industrie, Pharmazie und andere Bereiche.

Geomembran-Schweißmaschine

Das geotechnische Schweißgerät QIVOC eignet sich zum Schweißen von HDPE, LDPE, PVC, EVA, ECB, PP und anderen Schmelzmaterialien. Es hat die Eigenschaften der einfachen Bedienung, Komfort und Portabilität.

1 Bewertung für Geotextile

  1. João Silva -

    Die Produktmuster sehen sehr gut aus, die Preise sind erschwinglich, wir wollen auch in Zukunft zusammenarbeiten.

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Haben Sie eine Frage zum Produkt?

Online-Beratung mit QIVOC

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen über unsere Produkte oder Dienstleistungen wünschen, füllen Sie bitte das Formular aus. Wir werden uns innerhalb von 2 Stunden mit Ihnen in Verbindung setzen.